Nacht- und Wochenendzuschläge

  • Guten Abend...


    zu Zeiten wo ich mitunter schon längst im Bett liege sind die Fahrer in unserer Firma noch aktiv am Fahren.

    Diese Woche war es fast 3 Uhr in der Nacht als ich per App noch mal fix in die Firma schaute und 3 Angestellte gleichzeitig fahren sah. Eine sehr schöne Sache!

    Wir kamen noch kurz ins Gespräch, und halb im Scherz meinte jemand dass man sie ja extra vergüten müsste weil sie um diese Uhrzeit (Nachts) fahren.

    Das war irgendwo halb Spaß, halb Ernst, aber ehrlich gesagt ist da ja was dran!

    Im realen Leben erhalten die Fahrer wenn sie Nachts oder am Wochenende fahren ja auch mehr Geld pro Stunde/Tag.

    Ich habe mir die Situation eben mal von einem Straßenbahnfahrer schildern lassen, und der erhält etwa zwischen 20 und 6 Uhr eine Nachtzulage pro Fahrstunde, und wenn er am Sonntag zum Beispiel fährt gibt es eine zusätzliche Tagespauschale aufs Gehalt drauf.

    Also da muss ich sagen das fände ich wirklich eine gute Idee auch für den Busbetrieb-Simulator um diesen noch ein Stück näher an die Realität zu holen!

    Vielleicht kann man tatsächlich innerhalb eines bestimmten Rahmens (also zum Beispiel bei allen Fahrten zwischen 20 und 6 Uhr) die Fahrten höher vergüten als tagsüber. Um am Wochenende bzw. Sonntag genauso.

    Ich, nicht nur als Chef, finde das eine super Idee. Die Fahrer haben das Gefühl dass ihr Einsatz in Zeiten wo anderen normal Schlafen oder Entspannen gewürdigt wird, in Höhe von mehr Einkommen, und der BBS würde dadurch sogar ein Stück mehr der Realität gerecht.

    Ich persönlich würde das eine super Idee finden, und vielleicht lässt sich so was ja (in Zukunft) im BBS umsetzen.

  • guten abend,

    das fände ich auch eine sehr gute einfall und Finanziert werden die zuschläge dan duch die Firma in der man gerade fährt.


    Man bekommt also dan für die entsprechende fahrt das normale Entgeld + anteil von Firmenzuschlag


    MfG Nugget

  • Nugget Da der BBS ja sowieso die ganzen Fahrten, also die Einnahmen die die Fahrer erhalten, zahlt, ist dieser Punkt der Diskussion beim BBS eigentlich vollkommen unnötig.


    Es ging nur drum dass diese Einnahmen für nächtliche und sonntägliche Fahrten angepasst werden sollten, wenn der BBS mehr der Realität entsprechen sollte.

  • Leider haben wir mit Einführung dieser Regelung Probleme bei der Erkennung der Uhrzeit des Users.

    BBS wird auch von Usern mit anderen Zeitzonen benutzt.

    Mit einem simplen 'Tunneling' könnte so jeder unfair mehr verdienen, weil er seine Verbindung 'tunnelt' und so vorgaukelt, er würde aus einer völlig anderen Zeitzone auf BBS zugreifen.