• Das ist ja noch schlimmer wollte nicht anfangen zu zählen:D

  • Darf ich vorstellen: Die "Suche Funktion"
    Über Privatbusse wurde schon gesprochen.

    Welcher Busbetrieb hat in der Realität private Busse, die exklusiv einem Teil der Mitarbeiter zur Verfügung steht?
    Mir fällt dazu nicht wirklich eine Antwort ein.

    Updates am 3D Gelände würden keine Änderung der Anzahl an gegründeten Betrieben verändern.
    Es wurde jedoch in der Vergangenheit schon darauf geachtet, das zur Gründung mehrere Personen nötig sind und von vornherein muss man zunächst sein nötiges Geld als Mitarbeiter in einem bestehenden Betrieb erwirtschaften.

    Wir können doch nicht ein Produkt verkaufen, das laut Beschreibung im Geschäft die Möglichkeit bietet ein Betrieb zu Gründen und dann hinterher sagen, nö... Ist nicht^^

    Mit freundlichen Grüßen und bleib gesund

    Yours sincerely and stay healthy
    Daniel Trenzen
    Organisations-Controller
    - PeDePe -

  • Gibt es dazu eine Quelle?

    Gemäß der öffentlich einsehbaren ÖPNV Investitionsrichtlinie im Freistaat Thüringen, ist diese Art der Unterteilung nicht vorgesehen.


    In BBS können Fahrzeuge auch Fahrer fest zugewiesen werden. Genauso wie es in deinem Beispiel steht, läuft das im Rahmen der Disposition.

    Mit freundlichen Grüßen und bleib gesund

    Yours sincerely and stay healthy
    Daniel Trenzen
    Organisations-Controller
    - PeDePe -

  • Das Unternehmen hat diese Einteilung definitiv. Natürlich ist dies eine " empfohlene " Zuteilung, die nach Erfahrung jedes Fahrers und nach Dauer des Vorhandenseins des Führerscheins ausgesprochen wird sowie der zu fahrenden Linie. Ein Familienmitglied fährt dort seit 26 Jahren und kann dies bestätigen. Natürlich nicht schriftlich festgehalten wie im armen Deutschland jeder Mist, aber als Empfehlung ausgesprochen. Und ja bei Urlaub oder Krankheit ist diese Empfehlung natürlich zu vernachlässigen. Das Unternehmen wird aus Datenschutzgründen nicht genannt und auch nicht der Ort, da in diesem Land hinter jeder Ecke einer wartet der einem anderen was böses will, respektive eine Anzeige in Auftrag geben will. Einfach mal eine Antwort eines Users akzeptieren und nicht immer alles in Frage stellen. Vielen Dank. Gruß countryside22

  • Abend


    Ich denke bei einen Unternehmen gibt es bestimmt solche Sachen wo der Faher XY seinen eigenen Bus hat im Betrieb.


    Wobei das bei vielen denke ich nicht so machbar is im Realen Leben.


    Ein Depot zu schließen wo die Privatbusse drin stehen ist zwar schön und gut, aber wirkt in meinen augen dann auch nach why verschließen die die Busse vor neuen Fahrer zu.

    Gibt ja Betriebe im BBS wo es nur Private Busse gibt, ist auch gut muss jeder wissen, aber wirklichen Sinn gibnt es da nicht.


    Einfach einen Guten Fuhrpark haben 2 Depots oder 3 wo dann alle zugreifen können ist doch auch schön.

    Wenn einer den Bus fährt und der andere auch gibt es halt 2 davon.


    Ist bei uns selbst im BBS vorhanden, wir haben nur Busse die gewünscht wurden von unseren Fahrern bzw von uns.


    Sinnlose Buskäufe machen wir nicht, und Privatbusse gibt es nicht bei uns, wieso auch stehen ja dann nur rum, wenn man 4 Private oder mehr hat.


    Schönen Abend noch.

    Mit freundlichen Grüßen

    René :)

  • Diese Art der Zuweisung von Fahrzeugen ist ja durch Dispositionen möglich. Wir regeln das bei uns so, dass wir schauen, wie beliebt ein Fahrzeug ist bzw. wie oft es genutzt wird (Fahrten der letzten 30 Tage) und verstärken dementsprechend den Fuhrpark mit betreffenden. Ich finde das völlig ausreichend und realistisch.


    countryside22:

    Wenn das Unternehmen in Thüringen das mündlich so zuweist, kann das wohl sein, doch wer sollte dieses Unternehmen deswegen anzeigen und aus welchem Grund? Dieses Unternehmen sollte sich dann ja möglichst bedeckt halten und am besten schon gar nicht für sich werben.
    Irgendwie finde ich diese Begründung ziemlich kurios.



    Gruß

    Cel

  • Diese Art der Zuweisung von Fahrzeugen ist ja durch Dispositionen möglich. Wir regeln das bei uns so, dass wir schauen, wie beliebt ein Fahrzeug ist bzw. wie oft es genutzt wird (Fahrten der letzten 30 Tage) und verstärken dementsprechend den Fuhrpark mit betreffenden. Ich finde das völlig ausreichend und realistisch.

    Abend


    Genau so sehe ich das auch wenn Bus A 2-3 Leute fahren holt man halt solch einen nochmal und dann passt das bzw wenn es 3 Busse davon gibt ist es so und gut wenn sie dann genutzt werden. :)

    Mit freundlichen Grüßen

    René :)

  • Ist meine persönliche Meinung. Diese bitte ich zu respektieren. Der eine findet es kurios der andere nennt die Investitionsrichtlinie. Mich stört nur das ständig persönliche Meinungen infrage gestellt werden. Mehr gibt es da von meiner Seite nicht zu schreiben. Schönen Abend noch. PS: Dieses Thema sollte dazu dienen Vorschläge anzubringen und nicht dass man sich hier rechtfertigen muss. Gruß countryside22

  • Es geht weder um rechtfertigen, noch um 'akzeptieren'. Es geht hier darum, eine unternehmerische Entscheidung eines Betriebes zu verstehen, welches mittels kommunaler Geldmittel Trassen bedient, Fahrzeuge unterhält und Mitarbeiter beschäftigt, dann aber das ein oder andere Fahrzeug nur einer exklusiven Auswahl an Mitarbeitern zur Verfügung stellt. Gibt es demnach unterschiedliche nicht gleichberechtigte Mitarbeiter oder handelt es sich lediglich um Fahrzeuge die zu Testzwecken getestet und deshalb von einer begrenzten Auswahl Mitarbeitern gefahren werden?


    Mit fällt zur Sinnhaftigkeit dieser Entscheidung nichts ein.

    Mit freundlichen Grüßen und bleib gesund

    Yours sincerely and stay healthy
    Daniel Trenzen
    Organisations-Controller
    - PeDePe -

  • Guten Morgen Daniel T. Ist gut und werde nur noch schreiben wenn es jemanden hilft. Habe es beschrieben wie es ist. Sinnhaftigkeit müssen wir hier dem Unternehmen überlassen genau wie die Entscheidung welches BBS Unternehmen Privatbusse hat und stellt. Realismus ist gut und schön nur gibts im reellen Leben Leasing welches gier abgelehnt wurde und habe auch noch kienen Solrais Urbino 18 für 25000 € gesehen. Bitte also was Realismus angeht ein Stückchen den Ball flach halten. Thema für mich erledigt. Wollte lediglich meine Meinung äußern, für mich ist zu diesem Thema hier Schluss. Schönen Tag und immer im "Reallife" bleiben. ;). Gruß countryside22

  • Guten Morgen Daniel T. Ist gut und werde nur noch schreiben wenn es jemanden hilft. Habe es beschrieben wie es ist. Sinnhaftigkeit müssen wir hier dem Unternehmen überlassen genau wie die Entscheidung welches BBS Unternehmen Privatbusse hat und stellt. Realismus ist gut und schön nur gibts im reellen Leben Leasing welches gier abgelehnt wurde und habe auch noch kienen Solrais Urbino 18 für 25000 € gesehen. Bitte also was Realismus angeht ein Stückchen den Ball flach halten. Thema für mich erledigt. Wollte lediglich meine Meinung äußern, für mich ist zu diesem Thema hier Schluss. Schönen Tag und immer im "Reallife" bleiben. ;). Gruß countryside22

    sehe ich genauso es ist ein Spiel und nicht Real Life nur das Problem andere Leute verstehen das nicht.


    Quote from Daniel T

    Darf ich vorstellen: Die "Suche Funktion"

    Über Privatbusse wurde schon gesprochen.


    Updates am 3D Gelände würden keine Änderung der Anzahl an gegründeten Betrieben verändern.

    scheiß Mal auf die such Funktionen sind ja etwas paar mehr Themen die ich geschrieben habe.


    Ich habe auch nicht gesagt das es die Betriebszahl ändern würde nur würde man das Spiel für aussenstehen alteaktiver machen mir ist es momentan auch extrem langweilig bezüglich eintönig und ohne Mühe programmiert

    Edited 2 times, last by Ben Sherman ().

  • @Ben Sherman, der Busbetrieb-Simulator für Omsi 2 hat konzeptionell das Ziel, einen großen Teil eines realen Busbetrieb zu 'simulieren'.

    Um neuen Nutzern das Spielerlebnis nicht zu nehmen, haben wir uns für die aktuellen Konditionen des Wirtschaftssystem entschieden und eine angestrebte perfekte Balance gefunden, die Kosten und Einnahmen in alle Richtungen erträglich zu gestalten.


    Warum private Busse deshalb nicht zur Verfügung gestellt werden, wurde bereits ausführlich beantwortet. Daher mein Hinweis auf die SuFu.


    Bezüglich der Updates am 3D Gelände habe ich mich auf deine darauf folgende Aussage bezüglich der hohen Anzahl gegründeter Betriebe bezogen. Sicherlich gibt es viele Ideen, wie das 3D Gelände noch weiter ausgebaut werden könnte. Für Ideen dazu sind wir jederzeit offen und bereit diese kontrovers zu diskutieren.


    Der eigentlich größte Anteil des Busbetrieb-Simulator ist das Wirtschaftssystem. Alles andere drumherum ist nur 'Beiwerk' um wenigstens außerhalb von Omsi das Multiplayer-Gefühl aufkommen zu lassen und Mitspieler 'sichtbar' zu machen. Ich finde es schade, dass Dich nach inzwischen über 350 angenommenen Fahrten im Multiplayer das Gefühl von langeweile erschleicht. Allerdings vage ich zu bezweifeln, dass ein weiterer Büroraum in der Werkstatt dieses Gefühl ändern könnte.

    Bezüglich dem Leitstellenbüro weiß ich nicht ob Phillip sich da schon etwas wegen dem neu angekündigten DLC ausgedacht hat, jedoch würden solche Installationen im 3D Gelände zwar die Optik ändern, nicht jedoch die Spieltiefe. Und scheinbar geht es Dir ja eigentlich genau darum, oder?!

    Mit freundlichen Grüßen und bleib gesund

    Yours sincerely and stay healthy
    Daniel Trenzen
    Organisations-Controller
    - PeDePe -

  • Naja es geht mir ehrlich gesagt darum das nicht wirklich spürbare Veränderungen reinkommen mag sein das Jetzt die Leitstellen Software kommt trotzdem ist BBS nicht wirklich ein Wirtschaft system in meinen Augen da noch extrem viel fehlt und zu denn private Bussen es ist ein Spiel nicht die Realität was viele aus denn Augen verlieren Trotzdem wird es von vielen Spielern gewünscht die Realität befindet sich draußen im Real Life und nicht im BBS das Mal am Rande nicht vergessen BBS ist sehr einfach gestaltet teilweise mit Fehler ect aber was wird gemacht es wird die nächste Geld Quelle Programmier obwohl man eins erstmal fertig machen sollte Betrieb ist lieblose gestaltet und die Funktionen lassen zu wünschen übrig obwohl BBS so ein großes Potential hätte wenn man sich aktive darum kümmern würde schön und gut sind die Fehlerbehebung aber es muss sich auch Mal was ändern für außenstehende die nicht BBS Spielen lassen sich von sowas simples nicht überzeugen.

  • Welche wirtschaftlichen Faktoren - dem Kern der Software - (abgesehen von der Finanzierung von Fahrzeugen) würde denn deiner Meinung nach fehlen?

    Mit freundlichen Grüßen und bleib gesund

    Yours sincerely and stay healthy
    Daniel Trenzen
    Organisations-Controller
    - PeDePe -

  • Also Ihr seid ja drauf....Wahnsinn. Auf der einen Seite soll hier ein Busbetirebssimulator (nah an der Realität simuliert werden, auf der anderen Seite schmettert Ihr ideen ab, die hier nur mal vorgetragen werden. ich glaube es fehlt allen beteiligten etwas auseinander zu halten, in wie weit ist eine Simulation ein Spiel und wie weit muss sie an die realtät ran.

    Finde vorherige Antworten der PeDePe, schon kurios. Aber Vorsicht, sowas dar man ja nicht äußern, denn sie haben die Weisheit mit "Löffeln gefressen". :-).


    P.S. Ich finde die Idee generell, bestimmte Depots nur berechtigten Fahrern zugänglich zu machen nicht schlecht - kommt aber auch drauf an zu welchem Zweck dies geschehen sollte, anderen Fahren den Zutritt zu verweigern. (Privatbusse stehen dort). na dann ist das halt mal ein Stück mehr Spiel und weniger RL). Meine Herren.


    Gruß Frank

  • Wir schmettern keine Ideen ab, sondern hinterfragen diese und diskutieren gemeinsam die Sinnhaftigkeit. Wenn dann keine Antworten mehr kommen, wird es bekanntlich schwierig.


    Nochmals zum Verständnis. Busse lassen sich per Disposition fest zuweisen. Wenn ihr außerdem wünscht, dass verschiedene Mitarbeiter nicht jeden Bus fahren dürfen dann erklärt es ihnen oder trennt euch von Mitarbeitern die sich nicht an eure Regeln halten.

    Mit freundlichen Grüßen und bleib gesund

    Yours sincerely and stay healthy
    Daniel Trenzen
    Organisations-Controller
    - PeDePe -

  • Also ich finde die (Ich vermute Du meinst das Team um PeDePe) sind gut drauf, da sie sich ja auf solch eine Diskussion einlassen und mit uns(Community) darüber diskutieren, wobei es auch in der Community unterschiedliche Meinungen zum Thema gibt. Teilweise bekomme ich auch den Eindruck, dass PeDePe das gefälligst umzusetzen hat, was hier vorgeschlagen wird, zumindest wirkt es durch die ein oder andere Schreibweise so auf mich.
    Selbiges können User solcher Forderungen gerne mal an Entwickler wie Rockstar, Ubisoft oder EA zu deren Spielen stellen. Ich vermute stark, dass da nicht mal eine Rückmeldung kommen würde, geschweigedenn Notiz davon genommen werden würde.

    Hier werden Vorschläge vom Team gelesen und auch Meinungen von anderen dazu. Jedoch haben die Entwickler auch das Recht ihr Produkt gemäß ihren Vorstellungen von Sinnhaftigkeit weiter zu entwickeln und trotzdem werden auch immer wieder Ideen der Community nach Möglichkeit und Sinnhaftigkeit einer Wirtschaftssimulation umgesetzt.


    Und mal so nebenbei, hier zahlt keiner was dafür, dass PeDePe den BBS ständig weiter entwickelt. Wenn ich da z.B. mal an EA und FIFA denke, bei dem mit Release von jedem neuen Ableger oft lediglich nur ein paar Aktualisierungen erfolgen, die man auch als Update/Patch zur Verfügung stellen könnte und dafür der Preis eines komplett neu entwickelten Spiels verlangt wird, dann ist das, was PeDePe hier leistet ein Musterbeispiel an Zusammenarbeit und Fairness mit und gegenüber der Community.

    Hinzu kommt, dass in einigen Themen hier im Forum darüber geklagt wird, dass es kaum machbar sei, einen Betrieb wirtschaftlich rentabel zu führen, was ich persönlich so nicht bestätigen kann. Das vorgeschlagene Feature würde die Diskussion um dieses Thema noch verschärfen, da bei einigen evtl. nicht soweit gedacht wird, dass stehende oder seltener genutzte Fahrzeuge weniger oder kaum Profit erwirtschaften, wenn diese nur von einem bestimmten Fahrer genutzt werden, obwohl der Profit durch die Nutzungsmöglichkeit aller Fahrer des Unternehmens gesteigert werden kann.

    Sinnvoller finde ich dann beispielsweise eine Rechte-Zuweisung bestimmter Reparatur-Zweige. Eine Glühbirne oder Reifen wechseln sollte so ziemlich jeder Fahrer können, aber einen Motor reparieren, was sich im BBS durch Fortbildungsstand und Zeitaufwand zeigt sollte entsprechendem Personal vorbehalten sein, um die Ausfallzeit von Fahrzeugen zu minimieren, denn jedes Fahrzeug was nicht fährt erwirtschaftet keinen Profit.


    Gruß

    Cel

  • Also ich seh das jetzt zwar nicht ganz so, aber soll jeder hier seine Meinung sagen dürfen. Generell geht es darum das PeDePe sicherlich hier nicht alles umsetzen kann bzw. soll, was man hier schreibt, aber deswegen muss man Vorschläge oder Ideen nicht gleich so zurückweisen, das man sich blöd vorkommt. ideen kann jeder haben, man kann sie zur kenntnis nehmen und gut. oder auch nicht. Und ganz ehrlich gesagt, BBS ist ein Produkt, das im gegesatz zu anderen Software games schon durchaus noch in den "Kinderschuehen" steckt. Das wird man ja mal sagen dürfen ohne dies gleich als Kritik oder Angriff zu sehen. Bleibt locker, Leute.


    Zitat von PeDePe:

    Wir schmettern keine Ideen ab, sondern hinterfragen diese und diskutieren gemeinsam die Sinnhaftigkeit. Wenn dann keine Antworten mehr kommen, wird es bekanntlich schwierig.


    Nochmals zum Verständnis. Busse lassen sich per Disposition fest zuweisen. Wenn ihr außerdem wünscht, dass verschiedene Mitarbeiter nicht jeden Bus fahren dürfen dann erklärt es ihnen oder trennt euch von Mitarbeitern die sich nicht an eure Regeln halten.


    Anmerkung: Die Aussage ist schon etwas flach, oder......aber lasst gut sein. Ihr seht keinen Sinn das umzusetzen, dann lasst es halt. Fertig.

  • Ben Sherman

    Changed the title of the thread from “/!\Vorschläge/!\” to “Erledigt”.