Falsche Berechnung der Schichtausfälle

  • Hallo,


    ein Thema was ich sehr unschön finde ist die irgendwo falsche Berechnung der Schichtausfälle.

    Dies spiegelt sich dann auch in der Firmenbewertung wieder, und sorgt somit für eine wesentlich schlechtere Bewertung unserer Firma als sie eigentlich einzuordnen wäre.


    Wir haben zum Beispiel in unserer Firma den Fall (wie wohl auch es in anderen Firmen ist) dass Touren für Mitarbeiter die dies wünschen vorher disponiert werden, weil diese wenn sie dann fahren (deutlich) mehr Geld erhalten. Soweit so gut.


    Was an dem ganzen aber sehr eigenartig ist, in unserer Firma war in den letzten 100 Touren kein einziger Schichtausfall zu verzeichnen. (Ich habe soeben noch mal genau nachgeschaut und die letzten 100 Touren überprüft)

    Trotzdem steht in der Firmenstatistik folgender Wert:



    Ich muss sagen das ist mir dahingehend dass bei den letzten 100 Touren keine einzige Fahrt ausgefallen ist vollkommen unbegreiflich (eigentlich)!


    Nun meine ich hier im Forum irgendwo irgendwann mal gelesen zu haben dass die noch offenen Touren, und da zählen die Dispo-Touren der nächsten Tagen/Wochen anscheinend mit rein, wohl irgendwie in diese Bewertung mit einfließen.


    Also wenn das wirklich so ist muss ich sagen ist das großer Rotz. Da werden also Firmen bestraft die eigentlich keinen einzigen Ausfall hatten nur wenn sie für die nächste Zeit Dispoplanung machen.


    Sollte das wirklich so sein bitte ich das System, die Berechnung, zu überdenken, denn rein schon vom logischen Verständnis her kann man nun mal eine Fahrt die in der Zukunft liegt noch nicht antreten, und somit kann sie zum aktuellen Zeitpunkt auch noch nicht ausgefallen sein.


    Das unschöne daran ist auch noch dass es sich ja auch auf die Firmenbewertung auswirkt, nach der dann Fahrer auch mit entscheiden wo sie sich bewerben.

    Bei der Firmenbewertung scheint aber generell irgendwas nicht ganz in der Berechnung zu stimmen.

    Dies habe ich bereits in einem anderen Thread gepostet: Firmenbewertung (Berechnung) defekt

    Mit freundlichen Grüßen


    Rolf Schreiter

    (Inhaber: Gesellschaft der Freizeit-Fahrer)

    Edited once, last by Rolf Schreiter ().

  • Servus Rolf


    Hier mal mein Verständnis:

    Die obigen Zahlen sind Prozentwerte 93% von 100%. Die Berechnung bezieht immer alle Touren der letzten 30 Tage in der Vergangenheit mit ein.

    Somit wären Deine Überlegungen natürlich nicht korrekt.


    Falls etwas an meinem Input nicht korrekt ist bitte noch korrigieren, Danke.


    Gruss

    Cyrill

  • Da dort 100 von 100 Fahrten steht, und nicht wie bei den 300 angetretenen Fahrten dass sich das auf einen Monat bezieht, habe ich natürlich nur die letzten 100 Fahrten gecheckt.

    Mit freundlichen Grüßen


    Rolf Schreiter

    (Inhaber: Gesellschaft der Freizeit-Fahrer)

  • Ja richtig, Alle Touren der letzten 30 Tage werden prozentual berücksichtigt.
    In Deinem Falle würde es bedeuten, das von ca. 600 Touren etwa 42 Touren nicht gefahren wurden.

    Du kannst ja parallel mal in die Kartenverwaltung reinschauen. Dort steht auch nochmal, welche Map hinsichtlich der "abgeschlossenen Schichten den letzten 30 Tagen" keine 100% Bewertung erhalten hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Daniel Trenzen
    Organisations-Controller
    - PeDePe -

  • Ok, nehmen wir an es sind nicht die letzten 100 Touren gemeint, sondern die Touren der letzten 30 Tage, und dafür gibt es dann 100 von 100 mögliche Punkte anteilig.


    Ich habe mir mal die Arbeit gemacht und habe ALLE Touren der letzten 30 Tage per Hand gecheckt/notiert. In dieser Zeit wurde mal nicht so viel gefahren aus diversen Gründen, da ging das...


    In der Tourenübersicht für die letzten 30 Tage, also ab 17. Dezember bis einschließlich heute, stehen 300 "angenommenen" Touren 292 tatsächlich gefahrenen gegenüber.

    In diesem Zeitraum wurden also 8 Touren nicht gefahren, da die Nutzer teilweise technische Probleme hatten aber auch da die BBS-Server spannen und eine Buchung im BBS nicht möglich war nach Fahrtende, und stehen somit mit einem roten X zu Buche.


    Das sind also 292 von 300, macht nach Adam Riese 97 % (um genau zu sein 97,3%), und nicht 93% wie der BBS uns nur anrechnet!


    Würde meine Vermutung im Eingangspost stimmen dass auch die kommenden Dispo-Touren mit eingerechnet werden als Ausfälle, obwohl diese Fahrten ja beim besten Wille Tage vorher noch nicht angetreten werden können, so ergibt sich mit den in der Zukunft liegenden 11 Touren folgende Rechnung:


    292 gefahrene Touren von 311, macht (auch wieder nach Adam Riese, der nur wenige Meter von meinem Haus hier entfernt eine Rechenschule hatte und einen Großteil seines Lebens verbrachte) - nicht kaufmännisch - gerundet 93 % (genau 93,89%).


    Also nachdem ich es ausgerechnet habe sieht es (für mich) so aus als ob die Firmenbewertung da tatsächlich Dispo-Touren die erst in ein paar Tagen stattfinden schon mit einrechnet, und dadurch die Firmenbewertung deutlich von 97 auf 93 % drückt.


    Nun könnte man sagen das sind ja nur 4 %, aber diese 4 % entscheiden eben auch mit drüber ob man unter den Top-Firmen der ersten Seite (von potentiellen Bewerbern) wahrgenommen wird oder irgendwo auf den nächsten Seiten verschwindet...


    Ich bitte jedenfalls darum dass die Berechnungen der Schichtausfälle realistisch gemacht wird, und die in der Zukunft liegenden Fahrten die ja überhaupt nicht gefahren sein können dort nicht mit einfließen und das Ergebnis verfälschen!


    Ich stelle mir grad ne Firma vor die viel Dispo macht, und dann vielleicht 5 Touren jeden Tag für ihre Fahrer plant, und das 14 Tage im voraus, dann stehen da (auf unsere Firma bezogen) 292 Fahrten ganzen 370 gegenüber (300 reguläre + 70 kommende Dispo), was somit für einen Bewertung von 78% sorgt... (78,9 % um genau zu sein) Ein Unding!

    Mit freundlichen Grüßen


    Rolf Schreiter

    (Inhaber: Gesellschaft der Freizeit-Fahrer)

  • Da muss wohl einer der "Profis" (Entwickler) ran und das ganze mal prüfen bzw. erklären :-)


    @Rolf
    Ich denke das das System aber bei allen die Berechnungen gleich macht (sonst wär es dann wirklich komisch) und somit die meisten Betriebe ebenfalls noch oben korrigiert werden (je nach Dispotouren) und somit dein Betrieb nicht plötzlich an einer völlig anderen Stelle im Ranking landet.


    Gruss

    Cyrill

  • cyrill Das war mir von vornherein klar... und war auch nicht anders gedacht als ich das hier im Forum postete.


    @Rolf
    Ich denke das das System aber bei allen die Berechnungen gleich macht (sonst wär es dann wirklich komisch) und somit die meisten Betriebe ebenfalls noch oben korrigiert werden (je nach Dispotouren) und somit dein Betrieb nicht plötzlich an einer völlig anderen Stelle im Ranking landet.

    cyrill Damit könnte/müsste ich dann leben. Dann stehen wir zwar auch dann auf Seite 2 wenn es so sein sollte, aber wenigstens stimmen dann die Prozente, und die lassen unsere Firma nicht schlechter dastehen als sie ist.

    Mit freundlichen Grüßen


    Rolf Schreiter

    (Inhaber: Gesellschaft der Freizeit-Fahrer)

    Edited once, last by Rolf Schreiter ().

  • Hallo,


    ich habe dein Anliegen überprüft. Wie sich herausgestellt hat, wirken sich tatsächlich auch die noch nicht abgeschlossenen Touren in der Zukunft negativ auf die Bewertung aus (bei allen Betrieben). Dies ist von uns natürlich nicht so gewollt. Der Fehler wird mit dem nächsten Update behoben.


    Edit 16:42: Bei der Berechnung der Gesamtbewertung (Prozentzahl) wurde in den meisten Fällen keine zukünftige Tour bewertet, dort wurde also richtig gerechnet. Die Gesamtbewertung ändert sich bei den meisten Betrieben also nicht durch diese Korrektur. Die Bewertung "Schichtausfälle" in den Statistiken zeigt allerdings momentan durch diesen Fehler nicht den richtigen Wert an. Dies wird wie gesagt mit dem nächsten Update korrigiert.

    Mit freundlichen Grüßen / Best regards
    Phillip Polster
    Entwickler
    - PeDePe -