Ungerechfertige Bewertung

  • Auf die Blacklist setzen und das Problem ist gelöst.

    Wenn jetzt schon angefangen wird, sich wegen jeder negativen Kritik (Berechtigt/Unberechtigt), rum zu Jammer. Wo sind wir dann gelandet. Es gilt die sogenannte Meinungsfreiheit, die jeder akzeptieren muss. Wobei 3 Sterne auch noch nicht schlecht sind.


    Kleiner Tipp vor Weihnachten:

    Einfach mal tief durchatmen und nicht alles zu Herzen nehmen. Es wird sich beim LSS teils berechtigt und auch oft unnötig über jeden Kleinkram aufgeregt. Nimm es als Feedback auf und denke bei der nächsten LST an dieses Feedback.

  • Hallo,


    Der Ersteller der LST müsste den Nutzernamen sehen.

    Hallo Adrian,


    Danke für deine Antwort.


    Der Ersteller und Verwalter der Fahrten bin ich selbst und ich setze nur meine besten Leute als Leitstellen ein und bin selbst auch immer mit anwesend.


    LG


    Auf die Blacklist setzen und das Problem ist gelöst.

    Wenn jetzt schon angefangen wird, sich wegen jeder negativen Kritik (Berechtigt/Unberechtigt), rum zu Jammer. Wo sind wir dann gelandet. Es gilt die sogenannte Meinungsfreiheit, die jeder akzeptieren muss. Wobei 3 Sterne auch noch nicht schlecht sind.


    Kleiner Tipp vor Weihnachten:

    Einfach mal tief durchatmen und nicht alles zu Herzen nehmen. Es wird sich beim LSS teils berechtigt und auch oft unnötig über jeden Kleinkram aufgeregt. Nimm es als Feedback auf und denke bei der nächsten LST an dieses Feedback.

    Hallo Freak,


    die Blacklist sollte doch das letzte Mittel der Wahl sein und da man den Nutzernamen ja leider nicht sieht wäre dies auch nicht möglich.


    Ich bin auch nicht unbedingt über, die 3 Sterne unzufrieden aber, ich bin unzufrieden wenn, man mein Team unberechtigt angreift bzw. denen was unterstellt und noch dazu bei der 2. Bewertung einfach mal gar nichts schreibt.


    LG

    Edited once, last by Robin L.E.: Ein Beitrag von Robin L.E. mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Guten Abend


    Ach da hat man wohl nicht alles super gemacht und dann bewertet man wie man es empfand.

    Verstehe das Problem nicht, steht ja genau da, hat ja lange warten müssen weil einer deiner besten Leitstellenleiter wohl AFK war.

    Wenn jeder solches Thema auf macht, wäre das Forum hier voll mit solchen Sachen.


    Drüber stehen abhaken und gut.

    Aber wie es scheint bist dann ein Inhaber der lieber nur 5 Sterne will und sobald man negativ was sagt kriegt man Theater von euch.


    Blacklist wie oben jemand schreibt und gut.


    Selbst wir haben mal wenig Sterne bekommen, stehen wir einfach drüber. und gut.


    aber wundert mich du hast ja die besten immer, darf ja eigentlich nicht passieren. :)


    Schönen Abend und schöne Weihnachten.

  • Hallo Robin L.E.


    es kann sein, dass nur der Betriebsinhaber die Namen lesen kann (bin mir da jetzt nicht ganz sicher, meine aber, dass ich das bei uns auch schonmal so beobachtet habe).


    Derjenige, welcher auch die Namen bei den Bewertungen lesen kann, hat auch die Möglichkeit zu einer Bewertung oder zu einem Kommentar eine Antwort zu schreiben. Ob der, der die Bewertung abgegeben hat, das dann nochmal liest, ist die Frage. Aber so ist dann wenigstens für alle anderen ein Statement des Veranstalters sichtbar.


    Wenn du also zwar der Veranstalter/Leitstellenleiter bist, aber nicht der Betriebsinhaber des veranstaltenden Betriebes, könnte es daran liegen.


    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es kommt immer wieder vor, dass ungerechtfertigt schlechte Bewertungen kommen oder dass Kommentare/Begründungen zu schlechteren Bewertungen fehlen. So ist es halt, auch hier ist es eben ein Querschnitt durch die Gesellschaft ;) .


    In solchen Fällen schreibe ich ein Statement dazu (natürlich sachlich und freundlich) oder frage nach Gründen, wenn kein Kommentar dabei steht. Man bekommt zwar keine Antwort, aber wenigstens ist für alle sichtbar, dass man darauf reagiert und sich dessen annimmt. Und wenn jemand lobende Worte findet, kann man ja auch ein nettes "Danke" darunter schreiben. Macht gleich einen viel besseren Eindruck auch für andere, und wiegt die ein oder andere schlechtere Bewertung in der Wahrnehmung ein bisschen auf :) .


    Man sollte auch bedenken, dass eine schlechte Bewertung jetzt auch kein Weltuntergang ist. Wenn der Rest einigermaßen gut ist, macht das dem Durchschnitt nicht viel aus. Und nach drei Monaten sind sie eh wieder weg.


    Und ja, die Blacklist ist dann das letzte Mittel. Wenn es wiederholt vorkommt oder sich Leute eben daneben benehmen, sei es in der Leitstelle selbst oder bei Bewertungen.

    Freundliche Grüße / Kind regards

    Jan B.

    Supporter - PeDePe -